Compliance-Regeln

Der DG Haustechnik bekennt sich uneingeschränkt zu den Prinzipien der freien sozialen Marktwirtschaft und damit zu den Grundsätzen eines unverfälschten Wettbewerbs. Der DG Haustechnik fühlt sich zur Einhaltung der Regeln des europäischen und deutschen Kartellrechts verpflichtet und hat vor diesem Hintergrund entsprechende Grundsätze für die Arbeit des Verbandes innerhalb und außerhalb der Gremien aufgestellt.

Der Leitfaden zur Beachtung des Kartellrechts steht hier zum Download zur Verfügung.

 
 

Rücknahme von Elektroaltgeräten im Rahmen des ElektroG

Seit dem 24. Oktober 2015 gilt das reformierte Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (ElektroG).

Unter anderem müssen ab dem Stichtag 25. Juli 2016 zur Rücknahme verpflichtete Händler alle notwendigen Vorkehrungen getroffen haben und dürfen zur Rückgabe berechtigten Kundengruppen die Entgegennahme von Altgeräten nicht verweigern. Auch der SHK-Großhandel kann von der Rücknahmepflicht betroffen sein.

Für weitere Informationen loggen Sie sich bitte in den internen Bereich ein oder wenden sich an die Geschäftsstelle.

 

Ökodesign und Verbrauchskennzeichnung

vdz_broschuere_klein.png

Informationsbroschüre für den Großhandel

Der Spitzenverband der Gebäudetechnik VdZ und der DG Haustechnik haben eine Informationsbroschüre zu den Auswirkungen der Ökodesignrichtlinie und der Verbrauchskennzeichnungsrichtlinie auf den SHK-Großhandel im Bereich Heizung/Warmwasser erarbeitet, die wichtige Fragen rund um das Thema beantwortet.

Die Broschüre zu den Auswirkungen der Ökodesignrichtlinie und der Verbrauchskennzeichnungsrichtlinie auf den SHK-Großhandel steht Mitgliedern im internen Bereich zum Download zur Verfügung.

Heizungslabel

Mitglieder finden im internen Bereich eine Übersicht über Fach- und Kommunikationsangebote des DG Haustechnik.

Verständlich aufbereitete Informationen zu den wichtigsten Anforderungen und Pluspunkten des Heizungs-Labels liefert ein zweiminütiger Animationsfilm des DG Haustechnik aus der Sicht eines Handwerkers.

 

 

Leitfaden "Reklamationen im Kaufrecht"

Der juristische Berater des DG Haustechnik, Herr RA Darius Kremer, hat in Zusammenarbeit mit dem Betriebswirtschaftlichen Ausschuss einen Leitfaden für Mitarbeiter im SHK-Großhandel zum Thema "Kaufrecht" verfasst. Er besticht durch eine leicht verständliche Sprache und ist mit einer Vielzahl von Beispielen aus der Praxis eines Haustechnik-Großhändlers versehen.

Folgende Themenblöcke werden behandelt:

  • Mangel (Sach-/Rechtsmangel)
  • Maßgeblicher Zeitpunkt für das Vorliegen eines Mangels
  • Verjährung
  • Beweislast
  • Ausschluss/Begrenzung der Mängelrechte
  • Die einzelnen Gewährleistungsrechte
  • Unternehmerregress
  • Garantie

Der Leitfaden steht Mitgliedsunternehmen im internen Bereich zum Download zur Verfügung.

 

Reverse Charge: SHK-Großhandel i.d.R. nicht betroffen

Durch die vom Bundesrat am 19. Dezember 2014 beschlossenen Reduzierung des Anwendungsbereichs von Reverse-Charge bei Metallen und der Einführung einer Bagatellgrenze in Höhe von 5.000 Euro ist der SHK-Großhandel in der Regel von dem Verfahren nicht betroffen.

Anderweitige Informationen von Lieferanten sollten unbedingt darauf überprüft werden, ob sie unter Berücksichtigung der neuen Gesetzeslage erfolgt sind. Der SHK-Großhandel muss daher diesbezüglich nichts weiter unternehmen.

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle: Dr. Hans Henning, Hauptgeschäftsführer