Aus- und Weiterbildung

Fachliche Merkblätter

Das aus drei Bänden sowie einem Begleitband bestehende Kompendium „Fachliche Merkblätter“ bündelt das Sortimentswissen der Branche und ist DAS Nachschlagewerk in den Themenbereichen Sanitär, Installation und Heizung/Lüftung/Klima. Die Bücher eignen sich hervorragend zur Sortimentsschulung der Auszubildenden bzw. von Quereinsteigern.

Da es sich bei den Fachlichen Merkblättern um eine exklusive Verbandsdienstleistung handelt, ist eine Bestellung ausschließlich für Mitgliedsunternehmen möglich.

Ab sofort steht in Ergänzung zu Band 4 der „Fachlichen Merkblätter“ die für Smartphones optimierte WebApp FaMe als zusätzliche Lernhilfe zur Verfügung. Bei Erwerb des vierten Bandes (Fragen und Antworten, Stichwortverzeichnis) erhält der Besteller pro Exemplar zwei kostenfreie Zugangscodes zur LernApp (jeweils zur Nutzung auf einem Gerät/durch eine Person, Laufzeit 1 Jahr ab erstmaligem Login). Weitere Codes können über den Bestell-Button erworben werden.

SHK-Diploma

Das neue Schulungs- und Prüfungskonzept SHK-Diploma soll die fachliche Ausbildung in den Mitgliedsunternehmen des DG Haustechnik unterstützen. Es baut auf dem bewährten Lehr- und Nachschlagewerk Fachliche Merkblätter für Kaufleute im Haustechnik-Fachgroßhandel auf.

Nach Anmeldung erhalten die Ausbilder entsprechende Schulungsunterlagen, die komprimiert die wichtigsten Inhalte aus den Fachbereichen Sanitär, Installation und Heizung/Lüftung/Klima vermitteln. Die Teilnehmer absolvieren ausbildungsbegleitend insgesamt drei Online-Prüfungen in den jeweiligen Fachgebieten. Wer in seiner dreijährigen Ausbildungszeit in allen drei Prüfungen mehr als 80 % der jeweiligen Punktzahl erreicht, erhält abschließend das Zertifikat „SHK-Diploma“. So können die erfolgreichen Absolventen ihre fundierten Sach- und Fachkenntnisse der SHK-Branche unternehmensneutral nachweisen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich in der Geschäftsstelle an Regina Johnson.

Wettbewerb Azubi des Jahres

Seit über zehn Jahren schreibt der DG Haustechnik jährlich diesen Wettbewerb aus. Von den regelmäßig rund 100 Teilnehmern, die an der schriftlichen Prüfung Anfang Februar teilnehmen, werden die acht besten Auszubildenden im SHK-Großhandel zum Endausscheid nach Bonn eingeladen. Bei der dort statt findenden mündlichen Prüfung steht Fachwissen genauso im Vordergrund wie persönliches Engagement, Lernbereitschaft, Eignung und Sozialkompetenz.

Der Wettbewerb steht als Beleg dafür, dass die Unternehmen das Thema Ausbildung sehr ernst nehmen. Generell bietet das Berufsbild „Kaufmann/Kauffrau im Großhandel“ aufgrund seiner facettenreichen Inhalte viele Chancen für ein erfolgreiches Berufsleben.

Als Bindeglied zwischen Produktion und Verbrauch lernen die Auszubildenden in einer dreijährigen Ausbildung ein breites Feld kennen: von Wareneinkauf, über Logistik, Rechnungswesen und Controlling bis hin zu Kundenberatung und -betreuung. Dass sich junge Menschen für eine Ausbildung im SHK-Großhandel entscheiden, hat neben dem interessanten und abwechslungsreichen Themenfeld auch damit zu tun, dass hier die Arbeitgeber in der Regel langfristige Perspektiven, ein gutes Betriebsklima und hohe Übernahmequoten bieten..

Manager Haustechnik

Der DG Haustechnik bietet seinen Mitgliedern seit 2011 ein einzigartiges Seminarprogramm an.

Der „Manager Haustechnik“ bereitet junge Nachwuchskräfte aus dem SHK-Großhandel in kurzer Zeit umfassend auf eine zukünftige Führungsposition vor.

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Mitgliedsunternehmen haben die Weiterbildung zum Manager Haustechnik bereits absolviert.

Wir bieten
… komprimiertes Fachwissen in kurzer Zeit zu fairem Preis
… sachkundige Referenten
… aussagefähiges, qualifiziertes Teilnahmezertifikat

Neu
→ noch stärkerer Branchen- und Praxisbezug
→ mehr Fallstudien aus dem Geschäftsalltag
→ aktive Einbindung der Teilnehmer
→ selbständige Erarbeitung von Lösungsstrategien

Mehr Informationen finden Sie auf den Veranstaltungsseiten.

xLearning im VEG

In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband des Elektrogroßhandels (VEG) e.V. steht den Mitgliedsunternehmen ein umfangreiches Angebot an Online-Modulen zur Verfügung. Neben umfangreichen Lernmodulen zur inhaltlichen Unterstützung bei der Ausbildung von Groß- und Außenhandelskaufleuten stehen auch kürzere Module zu bestimmten Fachthemen bereit. Dies ermöglicht eine umfassende, kurzfristige und kostengünstig Unterrichtung oder Weiterbildung des bestehenden Mitarbeiterstamms. Weitere Informationen finden Sie auf den entsprechenden Seiten des VEG.

Studiengang BWL-Handel

insbesondere Branchenhandel Haustechnik/Elektro

Angebote von maßgeschneiderten Dualen Studiengängen ermöglichen es engagierten und qualifizierten Mitarbeitern, in der Haustechnikbranche Fuß zu fassen. Sie bieten eine Zukunftsperspektive für den langfristigen Erfolg des Mitarbeiters und somit auch des Unternehmens.

Daher sind der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik e.V. und der Bundesverband des Elektro-Großhandels (VEG) e.V. Kooperationspartner der DHBW Mosbach im Studiengang Branchenhandel Bau, Haustechnik und Elektro. Das betriebswirtschaftliche Studienangebot mit dem Abschluss Bachelor of Arts ist maßgeschneidert für Mitarbeiter aus Großhandel, Industrie und Handwerk dieser Branchen.

Aktuelles und Interessantes aus dem Studienangebot Branchenhandel Bau, Haustechnik, Elektro finden Sie unter www.mosbach.dhbw.de/branchenhandel-bau-haustechnik-elektro/aktuelles.

Termin und Agenda der jährlichen Veranstaltung „Branche meets Hochschule“ erhalten Sie unter www.mosbach.dhbw.de/branchenhandel-bau-haustechnik-elektro/veranstaltungen.html.

Gerne berät der Leiter des Studiengangs interessierte Unternehmen und angehende Studenten auch persönlich:

Prof. Dr. Alexander Neumann
Studiengangsleitung BWL – HD – Branchenhandel Bau, Haustechnik, Elektro
alexander.neumann@ mosbach.dhbw.de
Fon 06261 939-113

Einige Unternehmen der Branche arbeiten (meist aus regionalen Gründen) mit anderen Hochschulen zusammen, die – oft ebenfalls in langjährigen Kooperationen mit Unternehmen – sehr attraktive Angebote im Programm haben.

Bad-Akademie

Mit der Bad-Akademie besteht die Möglichkeit, sich zum zertifizierten Bad-Manager weiterzubilden. Das Programm ist praxisbezogen und bildet den gesamten Beratungs-, Gestaltungs-, Verkaufs- und Managementprozess beim Bau von Bädern inklusive der umfassenden Kundenbetreuung ab. Es basiert auf den vier Modulen Erfolgsmanagement, Gestaltung, Prozessmanagement und Barrierefreies Bad.

Zu den Besonderheiten zählt die enge Verknüpfung der vier Module bzw. ihrer Inhalte zu einem Ganzen. Profitieren Sie von dem Brückenschlag zwischen allen relevanten Themen des Komplett-Badbaus, der in einer übergreifenden Planungsaufgabe mündet.